Hauptinhalt

Vor Ort


Internationaler Dialog

Internationaler Dialog

Religions- und Weltanschauungsfreiheit ist ein Gut, das nur durch multilaterale Zusammenarbeit geschützt und gestärkt werden kann. Deshalb ist eine starke Vernetzung auf europäischer und internationaler Ebene entscheidend. Denn nur gemeinsam können wir uns erfolgreich für die Rechte verfolgter und diskriminierter Minderheiten einsetzen. Weiterlesen


Irak

Irakreise

Bereits drei Mal ist der Beauftragte zu seiner Amtszeit in den Irak gereist. Gemeinsam mit Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller machte er sich ein Bild von der Lage der religiösen Minderheiten im Norden des Landes (April 2018). Weiterlesen


Myanmar/ Bangladesch

Besuch Flüchtlingscamp in Bangladesch

Bei einer Reise nach Myanmar und Bangladesch im Oktober 2018 hat sich der Beauftragte ein Bild über die dramatische Lage der aus Myanmar geflüchteten Rohingya gemacht. In den Camps, die Grübel in Cox's Bazar in Bangladesch besuchte, leben rund 720.000 Rohingya unter schweren Bedingungen.   Weiterlesen


Nigeria

Nigeriareise

Im Februar 2020 reiste der Beauftragte nach Nigeria und tauschte sich in der Hauptstadt Abuja sowie im 400 km entfernten Jos im Bundesstaat Plateau mit politischen und religiösen Vertreterinnen und Vertretern über das Zusammenleben der Religionen im Land aus. Weiterlesen


Senegal

Senegalreise

Im Dezember 2019 reiste der Beauftragte in die westafrikanische Republik Senegal. Das Land gilt als Vorbild für das friedliche Zusammenleben zwischen Angehörigen unterschiedlicher Religionen, insbesondere zwischen der Bevölkerungsmehrheit der Muslime und der christlichen Minderheit. Weiterlesen


Sudan

Sudan schafft Todesstrafe für Apostasie ab. Trotz der besorgniserregenden Zunahme der Verletzung der Religionsfreiheit in vielen Ländern gibt es auch positive Entwicklungen. Die sudanesische Übergangsregierung unter Abdul Fatah Burhan hat den Paragraphen des Strafgesetzbuches, nachdem der Abfall vom Islam („ridda") unter Strafe gestellt war, abgeschafft. Bislang konnte dafür die Todesstrafe verhängt werden. Weiterlesen


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen