Hauptinhalt

Aktuelles

Gespräch mit Vertreter der Freikirchen


26.10.2020


Mit Konstantin von Abendroth, dem Beauftragten der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) am Sitz der Bundesregierung, hat sich Herr Grübel zur Rolle der Freikirchen in Gesellschaft und Politik ausgetauscht.

Dabei ging es insbesondere um Ansätze, Schranken und Vorurteile zwischen den Konfessionen abzubauen und auf Gemeinsamkeiten zu schauen. Darüber hinaus wurde auch die Wichtigkeit eines verstärkten Dialogs zwischen Politik und Religionsgemeinschaften betont, um so das konstruktive Potential von Religionen gerade auch in der Entwicklungszusammenarbeit zu nutzen.

Als Beauftragter agiert von Abendroth seit Mai 2020 als Bindeglied zwischen den politischen Institutionen und den Freikirchen. 2005 gründete er zusammen mit einem Kollegen das „Berlinprojekt - Kirche für die Stadt", dessen Pastor und Geschäftsführer er bis Ende 2019 war.

Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen