Hauptinhalt

Aktuelles

Religionsfreiheitsbeauftragter Markus Grübel entzündet "Friedenslicht"

Das Friedenslicht ist seit jeher ein Symbol für die Hoffnung auf Frieden, welche die Menschen christlichen, jüdischen und muslimischen Glaubens verbindet.


16.12.2020


Loading the player...

Stellvertretend für Minister Dr. Gerd Müller hat der Religionsfreiheitsbeauftragte der Bundesregierung Markus Grübel MdB heute das „Friedenslicht" entzündet. Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen". Das hat in einem Jahr, in dem uns durch die Pandemie so manche Grenzen aufgezeigt wurden, ganz besondere Bedeutung.

Die Initiative wird seit 1986 vom Österreichischen Rundfunk in Kooperation mit verschiedenen christlichen und muslimischen Pfadfindervereinen ausgerichtet.

In der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem wird jedes Jahr vor Weihnachten das Friedenslicht entzündet, welches anschließend mit dem Flugzeug nach Wien und von dort in die ganze Welt gebracht wird.


Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Informationen

Externer Link

  • Quelle

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen